Montag 29 Januar 2018

Komplexes Profil gebogen mit hohen Anforderungen an die Oberflächenqualität

Für ein repräsentatives Bauprojekt wurde bei Kersten ein großes Aluminium-Fassadenprofil im engen Radius gebogen. Es handelt sich hierbei um ein anspruchsvolles Profil mit thermischer Trennung mit den Maβen 255mm x 27,5mm. Dieses ist in einem engen Radius von 1,3 Metern über die starke Achse gebogen. Zusätzliche Herausforderung ist die Anwendung dieses Profils. Die Profile sind sichtbare Teile in einer Fassadenkonstruktion, weshalb die Anforderungen an die Oberflächenqualität sehr hoch sind.

Aufgrund der Komplexität des Profils und der hohen Qualitätsanforderungen wurden die Profile mit modernster Streckbiegentechnologie gebogen. Kersten verwendet hierfür spezielle selbstentwickelte Werkzeuge. Während des Streckens wird das Profil an beiden Enden eingespannt, zur Spannung gebracht und dann um eine Biegeform gezogen. Aufgrund der Spannung auf das Material wird die Querschnittsverformung auf ein Minimum reduziert. Das Profil kommt nur geringfügig mit der Maschine in Kontakt, so dass die Oberfläche in einwandfreiem Zustand bleibt.

Das Profil konnte während des Biegens im Querschnitt stabil gehalten werden, so dass das nachträgliche Eloxal ohne Schwierigkeiten aufgebracht werden konnte. Eine zusätzliche, nachträgliche Oberflächenbearbeitung nach dem Biegen war nicht notwendig.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und darauf mit Ihnen neue Dimensionen bei der Verformung von Profilen gemeinsam zu realisieren!

Ihr Browser ist nicht aktuell.

Für die korrekte Anzeige dieser Website ist eine neuere Version Ihres Browsers erforderlich. Sie können Ihren Browser aktualisieren.