Donnerstag 21 September 2017

Kersten biegt Primär- und Sekundärstahl für Rentel OWP

Der Biegespezialist Kersten fertigt eine Vielzahl an gebogenen Komponenten für den Offshore Wind Bereich und hat darin außerdem eine bewährte Erfolgsbilanz. Für den Rentel Offshore Windpark produziert Kersten beide Primär- und Sekundärstahlkomponenten. 

 

Rentel OWP

Rentel ist ein Offshore Windpark, welcher in der Nordsee Belgiens aufgebaut wird. Die 42 Windturbinen sind 20 Meter hoch und haben ein 7 Meter Durchmesser Monopile-Fundament. Die Gesamtkapazität von 309 MW deckt einem Stromverbrauch von rund 300.000 Haushalten.

 

Konus Segmente biegen

Kersten produzierte insgesamt 120 Konus Segmente für Rentels Fundament(Monopile)- und Umwandlungsteile. Die Rohbleche (Stärke 75 und 80mm) wurden auf der Schneideanlage mit 3 Brenneinheiten zugeschnitten (10 x 3m) und mit Schweißnähte versehen. Die Konus Bleche wurden dann zur 2400T PowerPress, einer kraftvollen Abkantpresse, befördert, um dort zu 180° Konus Segmenten gebogen zu werden. Die Konusse wiegen je bis zu 19,3 Tonnen.

 

Anodenkäfig

Anodenkäfig Ringe sind rund um jedes Monopile angebracht um die Stahlfundamente von Korrosionen zu schützen. Kerstens Auftragsumfang für die Ringe beinhaltet das Biegen und Schneiden von Rohren für die 42 Anodenkäfige. Insgesamt wurden 252 Stahlrohre (323,9 x 16mm) zu 120° Bögen gebogen und mit Robotertechnik mit Oxygen-Brennern zur Fertiglänge gesägt und mit einer Schweißnaht versehen.   

 

Offshore Energie 2017

Kersten wird an der Offshore Energy Messe vom 09. – 11. Oktober in Amsterdam teilnehmen und am Stand 2.002K vertreten sein.

 

Ihr Browser ist nicht aktuell.

Für die korrekte Anzeige dieser Website ist eine neuere Version Ihres Browsers erforderlich. Sie können Ihren Browser aktualisieren.